Aktuelle Infos Corona-Virus

**** Update 03.12.20 Mannschaftsspiele im Dezember fallen aus

Liebe Mitglieder,
leider habe ich für die beginnende Adventszeit keine fröhlichen Nachrichten aus der Sportabteilung.
Laut Regierungsverordnung wird der Spielbetrieb auch im Dezember ruhen:
d.h. unsere Tennishalle bleibt weiterhin geschlossen und auch im Dezember werden keine Mannschaftsspiele stattfinden.
Aber es gibt dennoch aufmunternde Neuigkeiten zu vermelden:
Unsere Halle hat Dank einigen fleißigen Helfern (Timo, Luke, Laurenz und Ludger) eine Grundreinigung und ein neues Outfit erhalten, sodass Ihr Euch schon jetzt auf das Spielen in der „aufgehübschten“ Hallen freuen könnt.
Auch sonst tut sich hinter den verschlossenen Türen einiges, die Sanierung der Sanitär- und Umkleideräume in der Clubgastronomie schreitet zusehends voran, die Clubgastronomie hat sogar schon wieder geöffnet.
Unsere Clubwirte warten darauf, uns mit ihren leckeren Pizzen und Speisen verwöhnen zu können. Außer Montag könnt Ihr jeden Tag ab spätestens 17.00 h  Eure Gerichte zur Abholung bestellen.
Ihr seht: „Es ist wie es ist, aber es wird zu dem, was man daraus macht.“

Bitte bleibt weiterhin alle gesund und zuversichtlich,

Anja Stamm
1. Sportwartin und Corona-Beauftragte

 

**** Update 06.11.20 Mannschaftsspiele im November fallen ersatzlos aus

Liebe MannschaftspielerInnen,
nun ist es offiziell, die für den November angesetzten Mannschaftsspiele fallen coronabedingt aus und werden in dieser Wintersaison auch nicht nachgeholt.
Wann und ob der Spielbetrieb starten wird, hängt von der Entwicklung der Pandemiesituation ab. Der WTV sucht mit den übergeordneten Institutionen nach einer Lösung für ein „verantwortungsvolles Tennisspielen ab dem 1. Dezember 2020“, d.h. wir müssen uns weiterhin in Geduld üben, bis wir eine hoffentlich positive Aussage zur Durchführung der Mannschaftsspiele erhalten werden.
Fest steht aber schon, dass wenn die Saison fortgeführt werden sollte, es sich um eine Durchführung ohne Auf- und Abstieg handeln wird.
Bitte bleibt alle gesund und zuversichtlich,
Anja Stamm
1. Sportwartin und Corona-Beauftragte

 

**** Update 03.11.20 Schließung der Tennishalle

Liebe Mitglieder,
auch der TC BW 23 Ahlen ist von der aktuellen Coronaschutzverordnung, die am 02.11.2020 in Kraft getreten ist und zunächst bis einschließlich dem 30. November gelten wird, betroffen.
Laut dieser Verordnung müssen sämtliche Tennis- und Sporthallen schließen und damit ist auch der organisierte Trainings- und Spielbetrieb in unseren Räumlichkeiten nicht mehr gestattet.
Leider sind von dieser Regelung auch die unmittelbar bevorstehenden Mannschaftsspiele für den Monat November betroffen, d.h. die angesetzten Mannschaftsspiele werden nicht stattfinden.
Wie der Spielbetrieb in der gesamten Wintersaison 2020/21 weitergeführt werden kann und wie man mit dem Spielausfall im November umgehen wird, wird laut WTV noch mitgeteilt.
Über die Verbandshomepage www.wtv.de oder über die Social-Media- Kanäle kann sich jeder über die neuesten Entwicklungenselbsttätig informieren.
Sobald wir etwas Neues erfahren, werden wir diese Informationen über unsere Homepage oder eine Mail an alle Mitglieder und ganz explizit an die MannschaftsfüherInnen weiterleiten.
Bitte, bleibt alle gesund und vor allem zuversichtlich,
Anja Stamm
1. Sportwartin und Corona-Beauftragte

 

** Update 25.10.20 WTV – Hinweise und Empfehlungen für den Mannschaftsspielbetrieb 2020/2021 ***

Tennisspielen unter Coronabedingungen – Stand 21.10.2020

Die Tennis-Hallensaison hat begonnen. Die aktuelle Situation um die steigenden Infektionszahlen in unserem Verbandsgebiet macht es nicht einfach.
Viele Städte und Kreise haben unterschiedliche Verordnungen und Richtlinien erlassen, die den rechtlichen Rahmen für Sportler, Vereine und Hallenbetreiber bilden.

Für den Sportbetrieb sowie das Tennisspielen hat der WTV Hinweise und Empfehlungen veröffentlicht. Für die Einhaltung der Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen ist der Verein bzw. der Betreiber der Halle verantwortlich.

 

** Update 14.06.20 Infos zum Wettspielbetrieb***

 

** Update 07.05.20 **

Saisonstart: 08.05.20 – Die Plätze öffnen wieder !

Liebe Clubmitglieder,
mit dem neusten Erlass des Ministerpräsidenten von NRW ist es uns erlaubt, unter Einhaltung der überall gültigen Abstands- und Hygienemaßnahmen unseren Sport unter freiem Himmel wieder auszuüben. Nach den heutigen Informationen des WTV sowie der Staatssekretärin Andrea Milz ist zunächst nur das Einzel , ab Montag 11.05.2020 aber auch Doppelspielen auch das unter Einhaltung der Abstandsregeln erlaubt. Wie ihr damit umgeht, sollte jeder für sich selbst entscheiden.

Für das ab Montag, 11.05. 2020 beginnende Training gelten die Vorgaben der Tennisschule, die den Trainingsteilnehmern per Mail mitgeteilt werden.

Der Aufenthalt auf der Anlage ist auf ein Minimum zu reduzieren, also nur Tennisspielen – kein Zuschauen. Ein Betreten ist zunächst nur alleine oder mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person und im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands erlaubt.
Eure „innere Einstellung“ sollte sein:

In Sportkleidung kommen (inkl. Tennisschuhen) – Abstand wahren – Tennis spielen – direkt gehen – zuhause duschen!

Wie bereits mitgeteilt, ist auf jeden Fall eine Buchung über unser Buchungssystem ‚Book and Play‘ erforderlich, da sich niemand länger als nötig auf der Anlage aufhalten soll. Im Gegensatz zur Belegungstafel habt ihr also die Chance, sicher zu sein, dass auch ein Platz für Euch frei ist, wenn ihr auf die Anlage kommt. Bei der Buchung sind unter dem Punkt ‚Beschreibung‘ die Mitspieler einzutragen. Dies ist erforderlich, um eventuelle Infektionsketten verfolgen zu können! Bitte seid so fair und bucht zunächst pro Person nur 2 x 60 Minuten in einer Woche, denn alle möchten wahrscheinlich jetzt auf die Plätze! Sollte keiner nach Euch kommen, könnt ihr ja weiterspielen.
Die folgenden Verhaltensregelungen müssen auch von den Kindern und Jugendlichen eingehalten werden, daher bitten wir die Eltern eindringlich (ab dem 12.Lebenjahr ist auch eine Begleitung zum Training durch Eltern nicht mehr erlaubt), diese an ihre Kinder weiterzugeben.
Beigefügter Lageplan ist wie folgt zu verstehen:
Bitte betretet die Anlage nur durch den Haupteingang (auch wenn ihr den Parkplatz am Anglerheim oder an der Halle nutzt). Fahrräder sind im vorgesehenen Fahrradständer links vom Eingang abzustellen. Die erforderliche Handdesinfektion erledigt ihr durch Händewaschen oder –desinfektion in der Damen- oder Herren-Toilette. Dort darf sich immer nur eine Person aufhalten. Seife, Papierhandtücher aber auch Desinfektionsmittel ist vorhanden. Die Umkleiden bleiben bis auf weiteres geschlossen.
Von dort aus geht bitte auf direktem natürlichem Weg zu dem gebuchten bzw. zugewiesenen Platz. Wartet bitte, bis die Spieler vor Euch den Platz verlassen haben und haltet auch hier den gebotenen Abstand von 1,5 – 2 Metern. Die Bänke stehen mit dem nötigen Abstand auseinander. Benutzt saubere Handtücher zum draufsetzen, Schweiß abwischen etc. Auf Begrüßungs- und Verabschiedungsrituale sowie ‚Handshakes‘ ist zu verzichten. Die gewohnten Platzpflegearbeiten erledigt bitte auch unter den Hygienevorsichtsmaßnahmen. D.h. Sprengen, Platz abziehen, Linien fegen usw. solltet ihr mit mitgebrachten Einmalhandschuhen, Tüchern oder ähnlichem erledigen. Am besten ist es, jeder führt in der Tennistasche auch ein Desinfektionsmittel mit. Da noch nicht verifiziert ist, ob das Virus durch die Bälle übertragen werden kann, ist anzuraten, dass jeder Spieler seine eigenen markierten Bälle benutzt.
Nach dem Spielen verlasst ihr den Platz bitte über die markierten Ausgänge, um den nötigen Abstand zu den wartenden Spielern zu gewährleisten.
Die Anlage verlasst dann bitte auf kürzestem Weg nur über den Ausgang an der Halle oder von Platz 2 und 3 über den Anglerheimparkplatz.
Der Bolzplatz hinter der Halle, der Kleinfeldplatz, der Beachtennisplatz und auch der Spielplatz bleiben vorerst geschlossen. An der Ballwand ist es nur einer Person erlaubt zu spielen.
Die Regelungen für unser Clubheim, richten sich nach den Vorgaben und Richtlinien für die Gastronomie.
Corona Beauftragte des TC Blau Weiß 23 Ahlen ist Anja Stamm.

Wir bitten im Interesse der eigenen Gesundheit und der der Mitspieler um strikte Einhaltung dieser Vorgaben. Nur Verständnis und Kooperation werden zu weiteren Lockerungen der Sicherheitsmaßnahmen führen. Bitte achtet konsequent auf die Einhaltung des Kontaktverbotes und Mindestabstands, sowie die Einhaltung der Hygienemaßnahmen, denn diese dienen der Vermeidung der weiteren Verbreitung des Virus. Oberste Priorität und Vorrang hat die Befolgung der Richtlinien der Bundes- und Landesregierung!
Bei Verstößen gegen die Verhaltensregeln oder Nichtbeachtung durch einzelne Personen, wird die Sportausübung durch den Verein sofort untersagt. Eventuelle Bußgelder sind vom Verursacher zu tragen.
Alle Regelungen, Richtlinien und Pläne werden wir in den Schaukästen auf der Anlage aushängen, auf der Homepage darstellen und dieser Mail beifügen.
Wir bitten alle Mitglieder um Verständnis für die mit diesen Maßnahmen einhergehenden Einschränkungen und freuen uns dennoch, somit ab morgen, Freitag 08.05.2020, in eine etwas andere Sommersaison starten zu können.

Machen wir das Beste draus!

Marion Bußmann
1. Vorsitzende

Weitere Infos:

 

** Update 07.05.20 **

Trainingsbeginn: Montag, 11.05.20

Liebe Trainingsteilnehmer der Tennisschule Robby Stärke & Björn Propst
im Erwachsenen-, Kinder- & Jugendbereich!

Bezugnehmend auf die Information des Ministerpräsidenten Laschet wollen wir euch mitteilen, dass wir voraussichtlich ab Montag, dem 11.5.2020 mit einem an die Situation angepassten Trainingsbetrieb starten. Die Tennisschule möchte dieser Ausnahmesituation mit aller Sorgfalt und Vorsicht begegnen und daher haben wir uns kurzfristig zu folgender möglichen Trainingsregelung für die nächsten Wochen entschieden.
Diese gilt zusätzlich zu den jeweiligen Hygienemaßnahmen der Vereine – jeder Verein informiert seine Mitglieder eigenständig.

Zusätzliche Hygieneregeln durch die Tennisschule:

  • Vorübergehendes Training in kleineren Gruppen
  • Jeder Trainer hält zusätzliches Desinfektionsmittel bereit
  • Jeder Trainingsteilnehmer bekommt seine eigene Sammelröhre zugewiesen, die separat aufbewahrt und nach jeder Stunde desinfiziert wird
  • Kein Hautkontakt mit den Bällen der Trainingsteilnehmer
  • Wahrung des Mindestabstandes von 1,5 Meter
  • Keine Verwendung zusätzlicher Trainingsmaterialien
  • Vorübergehend können auch keine Tennisschläger der Tennisschule an die Trainingsteilnehmer verliehen werden
  • Dokumentation der Anwesenheit der Trainingsteilnehmer jeder Gruppe zur möglichen Nachverfolgung für das Gesundheitsamt
  • Jedem Spieler wird sein eigener Warte- und Spielbereich zugewiesen
  • Besucher/Eltern sind auf der Anlage nicht erlaubt
    lediglich bei Kindern unter 12 Jahren darf sich eine Begleitperson für die Dauer des Trainings auf der Anlage befinden
  • Bei Anzeichen von Krankheit eines Trainingsteilnehmers lasst euer Kind bitte zuhause
  • Gleiches gilt für TrainerNach den jetzigen Informationen wird ein Kinder- und Jugendtraining nur in 2er Gruppen möglich sein und somit ist ein Trainingsbetrieb für 4er Gruppen nur 14-tägig zu gewährleisten. Dieses gilt aller Voraussicht nach für die nächsten 14 Tage oder 4 Wochen. Dann sollte ein Wechsel in den regulären Trainingsbetrieb erfolgen – normale Gruppengröße. Ein Ausweichen in die Halle bei schlechtem Wetter ist bis zum 30. Mai nicht möglich.
    Wir bitten um Verständnis, dass bei kurzfristiger Erkrankung eines Trainers trotz all unserer Bemühungen nicht zwingend eine Vertretung gefunden werden kann wie ihr es gewohnt seid.
    Des Weiteren stellt der Westfälische Tennisverband in Kürze seine Hygieneauflagen vor, sodass es hier noch zu Änderungen kommen kann – auch in Bezug auf die Gruppengröße.
    Unter nochmaliger Berücksichtigung dieser Bekanntgabe des WTV informieren wir euch in einer separaten Mail zur Organisation wer aus welcher Gruppe in der kommenden Woche ins Training startet.
    Für das Erwachsenen Training prüfen wir, ob unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Meter ein Training mit mehreren Teilnehmern erlaubt und umsetzbar ist und würden auch hierzu am Wochenende eine Mail formulieren.

Wir freuen uns darauf euch endlich wiederzusehen!

Liebe Grüße von Robby & Björn
und dem gesamten Team der Tennisschule!

 

** Update 29.04.20 **

Unser Clubwirtepaar ist ab Freitag, den 01. Mai, wieder für Euch da.
In der Zeit von 17-21 Uhr könnt Ihr Essen zur Abholung bestellen.
Am besten ruft Ihr vorher kurz unter Tel. 3286 an, damit die Wartezeit
so kurz wie möglich gehalten wird. Wir würden uns freuen, wenn ihr
Semir kräftig unterstützen würdet und fleißig bestellt.

Derweil erarbeiten wir – auch in Zusammenarbeit mit der Tennisschule – einen Plan,
um im Falle der schrittweisen Öffnung der Sportstätten, alle wahrscheinlichen
Hygiene- und Abstandsvorschriften einhalten zu können .

Auch wenn der Termin noch nicht feststeht, hat der WTV bereits einige Hinweise
und Tipps hierzu veröffentlicht.
Um zuviel unnötigen Betrieb auf der Anlage zu vermeiden, haben wir bei
„Book and Play“ unsere Außenplätze für die Sommersaison angelegt, so dass
hierüber die Platzbelegung geregelt und nachvollzogen werden kann.

Wer noch keinen Account bei „Book and Play“ hat, sollte diesen am besten
schon einmal für den Fall der Fälle erstellen.
Natürlich ist die Platzbuchung im Sommer kostenfrei.
Es geht lediglich um die Belegung und das (hoffentlich nicht nötige)
Nachverfolgen von Infektionsketten.

Das weitere Procedere werden wir bekannt geben, wenn der endgültige Plan
steht und wir genau wissen, welche geforderten Maßnahmen wir treffen müssen!

Wir hoffen, dass es nicht mehr allzu lange dauert. Schade, dass die
geplante Saisoneröffnung am 1. Mai mit dem „Tag der Offenen Tür“ nicht
stattfinden kann.

Aber immerhin müsst ihr nicht verhungern und könnt zumindest Pizza und Pasta
zuhause geniessen.

Bis hoffentlich bald !

Marion Bußmann
1. Vorsitzende

 

** Update 15.03.20 21:30 **

Wichtige Mitteilung an alle Trainingsteilnehmer!
Nach einem aktuellen Erlass des NRW–Gesundheitsministeriums sind Zusammenkünfte in Sportvereinen/Sporthallen nicht mehr gestattet.

Wir stellen ab morgen – Montag, 16.03.2020, sämtliche Trainingsangebote bis auf weiteres ein.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Mit sportlichen Grüßen
Euer Team der Tennisschule Robby Stärke & Björn Propst GbR

 

** Update 15.03.20  21:21 **

Liebe Clubmitglieder,
aufgrund des heutigen Erlasses des NRW-Gesundheitsministeriums müssen wir den Sportbetrieb in unserem Verein bis auf weiteres einstellen, da Zusammenkünfte in Sportvereinen und Sporthallen nicht mehr gestattet sind.

In Absprache mit der Tennisschule wird ab sofort kein Training mehr stattfinden.

Wir werden Euch über weitere Entwicklungen informieren.
Passt alle gut auf Euch auf!

Marion Bußmann
1.Vorsitzende

 

** Update 14.03.20 16:47 **

Liebe Clubmitglieder,
im Zuge der empfohlenen Maßnahmen der Landesregierung zur Verlangsammlung der Ausbreitung des Corona-Virus haben wir uns entschlossen, die für den 27.03.20 terminierte Jahreshauptversammlung bis auf weiteres zu verschieben. Diese Entscheidung halten wir zum Schutze aller für alternativlos, da wir ja schon auf relativ engem Raum zusammenkommen würden. Zu einem neuen Termin werden wir fristgerecht einladen. (Info Ministerpräsident)

Die Tennisschule Robby Stärke hat alle Trainierenden darüber informiert, dass sie den Trainingsbetrieb zunächst aufrechterhalten möchten, weil die Trainingsgruppen relativ klein sind und es beim Spielen zu keinem direktem Kontakt kommt. (mehr Info)
Vielleicht können wir mit Einhaltung der notwendigen Vorsichtsmaßnahmen hier noch ein wenig Normalität beibehalten. (Info Tennisschule)

Es wäre schön, wenn der eine oder andere unsere Clubwirte durch Essenbestellungen (Pizza, Salat oder Nudeln können ja abgeholt werden) unterstützen würde.

Der WTV stellt den Wettspielbetrieb mit sofortiger Wirkung ein, d.h. es finden zur Zeit keine Spieltage statt. (Info WTV)

Wir halten euch über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden.
Bleibt gesund !

Marion Bußmann
1. Vorsitzende